Feed auf
Postings
Kommentare

Auf der zweiten großen Apple Veranstaltung des Jahres ging es wie immer um neue Hardware. Neben einer komplett neu entwickelten Watch 4 präsentierte Apple zwei teure iPhones (Xs und Xs Max) und das „günstigere“ iPhone Xr mit dem neuen schnellen A12-Chip. Allen gemeinsam ist ein bis an den Rand ausgeweitetes Display mit Notch. Das die neuen iPhones auch über Dual SIM verfügen war die größte Überraschung. Wer mehr Neuheiten erwartete wurde enttäuscht. Weder ein neues iPad noch ein neuer Mac mini wurden vorgestellt.

Eine Keynote am selben Tag, an dem auch unser Treffen stattfand, hatten wir noch nie. Das Public Viewing vom Live-Stream war für uns somit eine Premiere. Die Übertragung aus dem Steve Jobs Theater auf dem Apple Park in Cupertino projizierten wir mit dem Beamer und einem Apple TV 4 von Frank Merl direkt an die Wand. Den Ton stellte Robert Kaneider mit seinen UE BOOM Boxen per Bluetooth zur Verfügung. Da es im Lokal kein öffentliches WLAN gibt mussten wir via iPhone einen Hotspot einrichten. Den für den Live-Stream notwendigen LTE-Datenfluss ermöglichte Jürgen Bauer mit seinen 10 GB von Congstar Allnet Flat Plus inkl. LTE 50 Option. Die 105 Minuten dauernde Keynote verbrauchte aber nur 4 GB.

Mein persönliches Highlight an diesem Abend war das Tagesgericht im Treff des Club 29 e.V.: Leckeres Hühnchenfleisch in pikanter Raisin-Sauce mit Kartoffelkroketten für 6,90 €.

Kommentar abgeben