macOS Catalina und Parallels Desktop 15

Mit seinem neuen System macOS Catalina hat Apple das Betriebssystem für seine Mac-Rechner kräftig überarbeitet. macOS 10.15 ist ein reines 64-Bit-System. Damit müssen viele Anwender von ihren „alten“ 32-Bit-Apps Abschied nehmen. Doch das rentiert sich in jeglicher Hinsicht.

Auf unserem nächsten Treffen, am Mittwoch, den 13. November 2019, um 19 Uhr, wird uns der Autor und Verleger Anton Ochsenkühn zu macOS Catalina zeigen, wie man vor dem Update auf Catalina Altlasten überprüft, was es mit den zwei APFS-Volumes auf sich hat und welche neuen Funktionen Catalina für jeden Anwender bereithält. Anton Ochsenkühn arbeitet seit Juni 2019 mit macOS Catalina und das auf verschiedenster Hardware. So kennt er Apples System in- und auswendig und wird viele Tipps präsentieren und auf Fragen kompetent antworten. Jeder Teilnehmer erhält außerdem vom amac-buch Verlag ein kleines, aber sehr wichtiges Geschenk.

Im Anschluss wird uns Beatrice Vogel von Parallels die Virtualisierungslösung Parallels Desktop für Mac und das „Schweizer Taschenmesser“ Parallels Toolbox vorstellen.
Parallels Desktop ist seit über einem Jahrzehnt die Nummer 1, um Windows und Windows-Anwendungen, Linux und andere gängige Betriebssysteme auf dem Mac ohne Neustart laufen zu lassen. Die kürzlich veröffentlichte Version 15 enthält viele spannende Funktionen: Unterstützung für DirectX 11, macOS® Catalina-Neuerungen, zusätzliche Mac-Integrationspunkte, neue virtualisierte Hardware, Leistungssteigerung und vieles mehr.
Parallels Toolbox für Windows und Mac ist eine Suite von rund 30 Tools mit der Routineaufgaben am Computern in wenigen Klicks ausgeführt werden. An diesem Abend können wir 5x Parallels Toolbox für Mac verlosen und alle Teilnehmer bekommen einen Rabatt von 20% auf Parallels Desktop. Die Teilnahme ist kostenlos und findet hier statt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.