Apple schließt 18 Sicherheitslücken

SoftwareUpdateNachdem Apple am Mittwochabend Updates für Mac OS X 10.4 (Tiger) und Mac OS X 10.5 (Leopard) veröffentlicht hat, sind nun auch Details zu den geschlossenen Sicherheitslücken bekannt. Laut Apples Support-Dokument wurden insgesamt 18 Sicherheitslücken geschlossen, wobei der Großteil auf Fehler in den Image IO-Komponenten zurückzuführen sind. Allein hier gab es insgesamt sechs Sicherheitslücken, die Angreifer mit Hilfe manipulierter Bild-Dateien zur Einschleusung schädlicher Programmanweisungen ausnutzen konnten. Apple empfiehlt allen Tiger- und Leo-Anwendern das Update zu installieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.